Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.07.1981

Für 2,4 Millionen Dollar kaufte der Wagenhersteller Berkel das POS-Unternehmen Data-Cash Inc., ClearwaterFlorida. Die damit jetzt von Berkel übernommenen Computer- und Scannersysteme waren ursprünglich von Sperry Univac entwickelt worden. 1979 übertrug S

Für 2,4 Millionen Dollar kaufte der Wagenhersteller Berkel das POS-Unternehmen Data-Cash Inc., Clearwater/Florida. Die damit jetzt von Berkel übernommenen Computer- und Scannersysteme waren ursprünglich von Sperry Univac entwickelt worden. 1979 übertrug Sperry Univac diese Aktivitäten auf die Data-Cash Inc., mit der sich ehemalige Univac-Mitarbeiter selbständig gemacht hatten.

Einen "Letter of Intend" für die Installation eines Online-Bankcomputersystems im Wert von drei Millionen Dollar hat die Burroughs Corp. von der Bank Auf Taiwan erhalten. Nach einem Bericht des Asien Wall Street Journal hat Burroughs den Auftrag zur Überraschung von Beobachtern gegen die Konkurrenz von IBM hereinnehmen können. Vor der endgültigen Auftragserteilung muß noch eine Kommission aus Regierungsvertretern, Bankiers und Repräsentanten der Bank of Taiwan über das System entscheiden.

Die Bell Comunications System Inc., eine Tochter der Bell Canada, mit der ITT Communications Division einen Vertrag abgeschlossen, demzufolge Bell das neue ITT-Bürokommunikationssystem 3100 vertreiben wird. ITT Communication ist eine kanadische Tochter der Telephone and Telegraph Company.

In neue Geschäftsräume ist die Geschäftsstelle Frankfurt der Perkin-Elmer Data Systems GmbH gezogen. Den Umzug begründet das Unternehmen damit, daß immer größere Rechnersysteme die Interessenten und Kunden veranlaßten, beim Hersteller selbst am System zu arbeiten, bevor eine Kaufentscheidung getroffen werde. Deshalb habe man nicht nur die Geschäftsräume erweitert, sondern versucht, sich in einer verkehrsgünstigen Lage anzusiedeln. Die neue Adresse: Frankfurter Allee 19-21, 6236 Eschborn, Telefon: 0 61 96/4 28 28.

Die Erweiterung ihres Vertriebsnetzes hat Dynabyte Menlo Park, Kalifornien, bekanntgegeben. Vertreten wird das Unternehmen nach eigenen

Angaben nun in der Bundesrepublik von Nordex Datentechnik GmbH & Co., deren Hauptsitz Hamburg ist.

Den Bereich der Büroautomation und -Information will der schwedische Telefonkonzern LM Ericsson ausbauen. Im Telekommunikationsbereich sieht das Unternehmen durch Übernahme der Datasaab und der amerikanischen Anaconda-Ericsson neue Absatzmöglichkeiten. Mit dem ausgewiesenen Gewinn in Höhe von 935 Millionen Schwedenkronen (Vorjahr: 823,2) zeigte sich das Unternehmen nicht zufrieden. Der Gewinn des laufenden Geschäftsjahres solle durch Rentabilitätsverbesserungen aufgestockt werden.