Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Hermes mit dem neuen Data System 200:


18.02.1977 - 

Für 25 000 Mark MDT-Leistung

ESCHBORN - Hannover '77 wirft seinen langen Schatten voraus: Im CeBIT will die Hermes Precisa Deutschland GmbH, Eschborn, Tochter des einzigen Schweizer MDT-Herstellers, ihr neues Data System 200 präsentieren. Dieser "Bürocomputer" (Hermes-Bezeichnung) wurde speziell für Klein- und Mittelbetriebe konzipiert, die bisher ausschließlich manuell arbeiteten. Für Aufgaben wie Finanzbuchhaltung , Lohn- und Gehaltsabrechnung, Verkaufsabrechnung und Lagerbuchhaltung stehen modulare Anwenderprogramme zur Verfügung. Der Vertrieb erfolgt ausschließlich über den Fachhandel.

Dieses kleine Abrechnungssystem wird auf dem Markt als direkter Konkurrent gegen Kienzles EFAS 2000 antreten müssen.

Hardware-Daten: Mikroprozessor Intel 8080 mit Datenspeicher (RAM) zu 64, 128 und 256 Registern mit je 14 Zeichen; Programmspeicher (PROM) mit 2 bis 16 KB (erweiterbar in Moduln von einem KB). Worauf der Hersteller besonders hinweist: Eine Batterie sichert den Datenbestand bei Stromausfall bis zu einer Dauer von 48 Stunden. Für Ein/Ausgabe stehen eine alphanumerische Tastatur mit 12 Funktions- und drei Programmiertasten sowie ein Nadeldrucker (7 x 9 Matrix) mit 55 Zeichen/Sekunde-Druckgeschwindigkeit zur Verfügung. Einoder zweifache Formularführung sowie vier verschiedene Konten-/ Magnetkonteneinzüge (Kapazität: 253 Alpha- und 506 numerische Zeichen pro Magnetkontenseite) vervollständigen die Anlage. Der Preis: 25000 38 000 Mark, je nach Ausstattung. ob