Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.01.1981

Für 50 Millionen Mark baut die Hitachi Semiconductor (Europe) GmbH, Landshut Bayern, in den kommenden drei Jahren eine Betriebsstätte zur Produktion elektronischer Bauelemente. Gleichzeitig soll die Belegschaft der bereits im Dezember in Betrieb genommen

Für 50 Millionen Mark baut die Hitachi Semiconductor (Europe) GmbH, Landshut/

Bayern, in den kommenden drei Jahren eine Betriebsstätte zur Produktion elektronischer Bauelemente. Gleichzeitig soll die Belegschaft der bereits im Dezember in Betrieb genommenen Landshuter Fertigungsstätte von derzeit 50 Mitarbeitern erweitert werden, sagte Geschäftsführer Shinij Ohnishi vwd zufolge.

Erhöhungen der Wartungspreise um ungefähr zehn Prozent gab die Memorex GmbH, Frankfurt, bekannt. Für die USA hat James Simpson, President der Speichersystem-Gruppe des Unternehmens. Preiserhöhungen von sieben bis zehn Prozent für

Endverbraucher-Platten- und -Bandsysteme angekündigt. Aus Frankfurt wird mitgeteilt, daß derartige Preiserhöhungen gegenwärtig nicht akut seien.

Die Unternehmensleitung der Prime Computer Inc., Natick/Mass. nimmt am 19. Dezember 1980 eine neue Splittung der Aktien im Verhältnis zwei für drei vor. Die Aktien werden am 19. Dezember zum Kurs vom 1. Dezember ausgegeben.

Die Modular Computer und Software Systeme GmbH (MCS), Wiesbaden, verkaufte die Boehringer Mannheim-Gruppe an die beiden Firmengründer zurück. Boehringer Mannheim hatte MCS, die mit einer Millionen Mark Stammkapital ausgestattet einen Umsatz von zuletzt 6,5 Millionen Mark erzielte, 1978 erworben. Zum Grund der Rückgabe des Anbieters schlüsselfertiger Laborcomputersysteme an Manfred Lepiorz und Armin Vogelsank wollte der Verkäufer vwd gegenüber keine Angaben machen.

Ohne Fehlverhalten zuzugeben, haben sich zwei Töchter der Northern Telecom Ltd. mit der Zahlung von Bußgeldern wegen behaupteter Verletzung der US-Exportbestimmungen einverstanden erklärt. Das Bußgeld für die Northern Telecom Systems Corp., Minneapolis, und die britische Data 100 Systems Ltd. in Gesamthöhe von 99 400 Dollar wird nach Mitteilung des US-Handelsministeriums auf die Hälfte reduziert, wenn die Unternehmen sich in den kommenden zwölf Monaten an die Exportbestimmungen halten.

In Hamburg eröffnete das EDV Studio Ploenzke jetzt eine Geschäftsstelle. Sie ist zu finden im Wandsbeker Stieg 41, Telefon 2 5010 20. Mit der Leitung wurde Manfred F. Post betraut.

Gegründet wurde die Wrieske Systementwicklung GmbH, Hamburg. Geschäftsführer ist Udo-Achim Wrieske. Die Gesellschaft entwickelt nach eigenen Angaben System- und Anwendungs-Software.