Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.01.1993 - 

3Com stellt Drei-Phasen-Plan fuer ATM-Entwicklung vor

Fuer ATM-Entwicklung im WAN wird noch ein Partner gesucht

Die erste Stufe sieht die Entwicklung von Produkten fuer Backbones in Unternehmen vor. Im zweiten Abschnitt ist die direkte Anbindung der Arbeitsplaetze an ATM geplant. Im dritten Teil sollen dann WAN- Produkte entwickelt werden.

Bereits zu Beginn der ersten Phase Anfang 1993 wird laut 3Com eine ATM-Schnittstelle fuer Bridges und Router zur Verfuegung stehen. In der zweiten Entwicklungsstufe will das Unternehmen Konzentratoren sowie Adapterkarten fuer Workstations und Hub-Module anbieten, um den direkten Anschluss der Arbeitsplaetze zu realisieren. Am Ende dieser Phase werde es 1994 moeglich sein, Endgeraete an ATM so anzuschliessen wie heute an Ethernet, Token Ring und FDDI. Nach dem 3Com-Plan sollen dabei ATM-Adapter und -Module mit herkoemmlichen Karten gleichzeitig betrieben werden koennen.

Bis Ende 1995 will das Unternehmen dann einen Hochleistungs-ATM- Switch fuer WAN-Anwendungen auf den Markt bringen.

Den Planungen zufolge soll das Geraet eine Kombination aus Konzentrator und Hub werden. Fuer dieses Vorhaben sucht 3Com laut eigenem Bekunden noch einen Carrier als Partner.