Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.04.1995

Fuer breites Spektrum an Unternehmensloesungen IBM entwickelt Server-Produkte fuer das Back-Office unter OS/2

27.04.1995

SAN MATEO (IDG) - Aehnlich wie Microsoft plant auch IBM noch fuer dieses Jahr die Konfiguration von Back-Office-Loesungen. Beobachter des Branchenriesen behaupten, dass Big Blue derzeit mit der Integration einzelner OS/2-basierter Server-Komponenten fuer die Bereiche System-Management, Datenbanken und E-Mail-Produkte beschaeftigt ist.

Steve Mills, Chef der Software Solutions Group bei IBM, wollte sich zwar nicht konkret zu den Suite-Plaenen aeussern, gab aber zu, dass man im Laufe des Jahres mehrere Programmpakete bereitstellen werde, die auf ein breites Spektrum an Unternehmensloesungen zugeschnitten seien.

Analysten beurteilen diese Produktstrategie sehr unterschiedlich. Schlimmstenfalls soll es sich bei IBMs Back Office um eine aufgewaermte Version der Buerosoftware "Officevision" handeln, mit der das Unternehmen gegen Ende der 80er Jahre komplett gescheitert war, so ein Systemberater. Andere glauben, dass die neue Produktreihe eng mit der "Systems-View-Series"-Initiative fuer das System- und Netz-Management gekoppelt ist, die offiziell am 3. Mai in New York vorgestellt wird.