Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.03.1991 - 

Mittelständler sind die Zielgruppe

Für die AS/400: Mit Klud und Guwa Daten über Nacht sichern

HÜNSTETTEN (pi) - Ein Datensicherungs-System, mit dem bis zu 35 GB unbeaufsichtigt übertragen werden können, stellt die Klud Computer & Peripherie Vertriebs GmbH, Hünstetten-Bechtheim, für AS/400-Anwender vor.

Außerdem präsentiert die Guwa Computer Systems Vertriebs GmbH, Hünstetten-Walldorf, das Kassettensystem "1481" für die kleinen IBM-Midrange-Modelle B10 bis C25. Beide Unternehmen haben als Zielgruppe mittelständische Unternehmen im Auge, die eine Lösung für die operatorlose Datensicherung über Nacht suchen.

Bei "Klud 8460" handelt es sich um einen 8480-Controller, der zusammen mit einem Spoolband geliefert wird. Über das 2604-Anschluß-Feature einer AS/460 ab dem Modell B30 lassen sich sieben Kassettenlaufwerke mit einer Speicherkapazität von jeweils 2,5 GB ansteuern. Während des Übertragungsvorgangs werden die Kassetten automatisch nacheinander beschrieben. Ab der Rechnerserie B50 ist die 370-Kanalemulation zweimal einsetzbar. Dadurch besteht die Möglichkeit, bis zu 14 Kassetten-Laufwerke des Typs "8460" anzubinden.

Für den Betrieb von Klud 8460 ist neben der 2604-Schnittstelle dem Anbieter zufolge das Release 3 des AS/400-Betriebssystems erforderlich. Die Datenaufzeichnung erfolgt im Helical-Scan-Verfahren, wie sie von IBM beim System RS/6000 verwendet wird. Als Speichermedium dienen Acht-Millimeter-Reineisen-Kassetten.

Sowohl für die Standardmodelle der AS/400 (ab B30) als auch für die Komplettsysteme C25 bis B10 bietet die Guwa Computer-Systems Vertriebs GmbH ihren Kassettenspeicher 1481 an. Damit sollen sich 2,5 GB pro Acht-Millimeter-Kassette mit einer Geschwindigkeit von 246 KB/s aufzeichnen lassen. Dem Anbieter zufolge wird das Gerät über den 2601-Bus an die kleineren und über das 2604-Feature an die größeren AS/400-Systeme angeschlossen. Der Preis beträgt für beide Versionen rund 33 000 Mark. Für die B30- bis B70-Versionen bietet Guwa zudem das Kassettenband-System "1480" an. Damit können bis zu 20 GB Daten gespeichert werden. Der Anschluß erfolgt hier ebenfalls über die IBM-spezifische 370-Kanalemulation. Für das 1480-Speichermedium sind rund 38 000 Mark aufzuwenden.