Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.10.1977 - 

TA übernimmt Royal-Gruppe, USA:

Für die Faktura am Wohnzimmertisch

MÜNCHEN (hö) - "Die Übernahme der amerikanischen Royal-Gruppe bewirkt eine beträchtliche Erhöhung des Triumph/Adler-Umsatzvolumens, noch heuer wollen wir die Milliarden- Grenze erreichen", kommentierte Hans J. Schüttlöffel, neuer stellvertretender Geschäftsführer der Triumph- Adler Vertriebs- GmbH, Nürnberg, die Integration der Royal Business - Machines Inc. (Connecticut/USA). Der neue Umsatzlieferant vertreibt in den USA Schreibmaschinen, elektronische Tisch- und Taschenrechner, Testsysteme und Kopiergeräte. Das Unternehmen erzielte 1976 einen Umsatz von etwa 120 Millionen Dollar und bietet wie TA seine Produkte über Fachhändler, zusätzlich jedoch noch per Versandhandel und in Warenhäusern an.

Passend zu dieser Vertriebskonzeption präsentierte TA ein neues Produkt, das genau in die Angebotspalette beider Partner hineinpaßt: den Schreibmaschinen- Computer "TA 20 compact" mit modernster Mikroprozessor-Technologie. Er kann schreiben rechnen und fakturieren und soll eine Vielzahl von Büroarbeiten automatisieren.

Kleine und kleinste Unternehmen aller Branchen sollen Kunden der "TA 20 compact" werden. Schüttlöffel: "Vor allem die Geschäftsfrau im Zwei- Mann- Betrieb, die Sonntag nachmittag am Wohnzimmertisch fakturieren muß, soll damit angesprochen werden."

Die "erste vollelektronische Schreibmaschine der Welt" (TA-Werbung) schreibt und rechnet vollelektronisch Angebote und Rechnungen, kann Buchstaben, Worte und Textpassagen speichern und wiederholen und hat ein programmierbares Ansteuersystem für Zeilenfolgen, Absätze, Spalten und Rubriken, so daß komplizierte Vordrucke und Formulare leichter ausgefüllt werden können.

Die TA 20 soll die mit dem vor sechs Jahren mit dem "Volkscomputer TA 10" geschaffene Basis nach unten verbreitern und Anwendung finden bei etwa zwei Millionen Kleinbetrieben in Deutschland und weltweit 20 Millionen Arbeitsplätzen, an denen die Büro- Rationalisierung nach TA-Meinung noch spurlos vorübergegangen ist.

TA will den Schreibmaschinen-Computer "schlüsselfertig" für etwa 8950 Mark anbieten