Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


25.02.1994

Fuer die Informationsbeschaffung via Datenbank BMFT foerdert bei ostdeutschen Firmen die Online-Recherche

LEIPZIG (vwd) - Das Bundesministerium fuer Forschung und Technologie (BMFT) macht 4,2 Millionen Mark an Foerdergeldern locker. Die Finanzspritze erhalten kleinere und mittlere Unternehmen in den neuen Bundeslaendern, die Online-Datenbanken zur Informationsbeschaffung einsetzen.

"Das strategische Informations-Management ist noch stark unterentwickelt, aber gerade das ist wichtig, wenn man am Markt bestehen und seine Position staerken will", kennzeichnet Projektleiter Thomas Einsporn die Situation in den neuen Bundeslaendern, die Anlass fuer das Foerderprojekt "Mikum" war. Das Programm hat eine Laufzeit von vier Jahren und wird vom Institut der deutschen Wirtschaft in Koeln durchgefuehrt. Es richtet sich an produzierende Unternehmen mit bis zu 5000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz unter einer Milliarde Mark. Etwa 25 000 Betriebe aus den neuen Laendern sollen fuer das Programm in Frage kommen.

Ziel ist es, die Unternehmen bei der Informationsbeschaffung ueber die weltweit rund 6000 Online-Datenbanken zu unterstuetzen. Die Zuschuesse in Hoehe von 75 Prozent der Ausgaben werden unter anderem fuer Investitionen in Hoehe von 60000 Mark gewaehrt, die dem Auf- und Ausbau betrieblicher Informationskapazitaeten dienen.