Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


14.10.1988

Für die Modellreihe der Workstations HP 9000 bietet Hewlet-Packard ein SCSI-interface und drei Plattenlaufwerke an. Das Interface verfügt nach Herstellerangaben über alle Standard-SCSI-Eigenschaften und ermöglicht die Anpassung auch von Peripherie-geräte

Für die Modellreihe der Workstations HP 9000 bietet Hewlet-Packard ein SCSI-interface und drei Plattenlaufwerke an. Das Interface verfügt nach Herstellerangaben über alle Standard-SCSI-Eigenschaften und ermöglicht die Anpassung auch von Peripherie-geräten anderer Hersteller. Die Festplatten mit der Bezeichnung 7957S, 7958S und 7959S sind SCSI-kompatibel und stellen eine Speicherkapazität von 107, 161 oder 323 MB bereit.

*

Zwei neue VMEbus-kompatible CPU-Boards mit der Bezeichnung TSVME 120/121 hat die Tekelec Airtronic GmbH jetzt im Programm. Die CPU beider Boards ist mit 1 MB dualacess DRAMs und einem Mikroprozessor 68020 ausgestattet. Ferner ist in beide Modelle ein level- und vektorprogrammierbarer Interrupt Generator eingebaut. Zusätzlich können beide Boards mit einem 512-KB-Speicher, SCSI-Interface, VSB-Interface und applikationsspezifischen Tochter-boards erweitert werden. Der Unterschied zwischen beiden Boards liegt darin, daß die Rechengeschwindigkeit bei TSVME 120 niedriger ist als bei TSVME 121, das mit dem leistungsstärkeren Coprozessor 68882 ausgestattet ist.

Informationen: Tekelec Airtronic, Kapuzinerstraße 9, 8000 München 2, Telefon 0 89/51 64-0.

*

Das Modell 3 ihres Datenbank-Computers DBC/1020 kündigt die Teradata GmbH, München, für November dieses Jahres an. Durch die Verwendung der Intel-80386/387-Prozessoren ergebe sich eine Leistungsverbesserung gegenüber dem Vormodell um den Faktor 3,5. Das neue Modell ist für rund sechs Millionen Mark zu haben.