Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.01.1989

Für die Toshiba Laptops steht jetzt auch die MS-DOS-Version 3.3 zur Verfügung. Das erweiterte Release weist einige Erweiterungen gegenüber der Vorgängerversion 3.2 auf. So kann unter anderem mit dem externen Befehl "Fastopen" der Festplattenzugriff besc

Für die Toshiba Laptops steht jetzt auch die MS-DOS-Version 3.3 zur Verfügung. Das erweiterte Release weist einige Erweiterungen gegenüber der Vorgängerversion 3.2 auf. So kann unter anderem mit dem externen Befehl "Fastopen" der Festplattenzugriff beschleunigt werden oder mit dem "Select"-Kommando eine Systemdiskette erstellt werden.

*

Einen universellen Industriemonitor hat die Kontron

Datensysteme GmbH, Eching bei München, in ihr Programm aufgenommen. Der 20-Zoll-Farbmonitor kann sowohl an EGA, VGA, IBM-8514-Adaptern oder an Mac-II-Systemen betrieben werden. Neu an den Monitoren sind die Touch-Screen-Optionen, durch die sie als Bedienerelement in der Fertigung und Fertigungssteuerung eingesetzt werden können.

Informationen: Kontron Datensysteme GmbH, Freisinger Straße 21, 8057 Eching

*

Den Bau von PCs mit dem 32/16 Bit-Prozessor 386SX erleichtern zwei neue Chipsets des US-Herstellers Western Digital. Der aus vier Schaltkreisen bestehende Satz FE3600 unterstützt die Konstruktion AT-kompatibler Maschinen, während das ebenfalls vier Bausteine enthaltende Set FE5400SX auf IBMs Mikrokanal-Architektur maßgeschneidert ist. IBM selbst bietet keinen Rechner mit der Spar-CPU 386SX an.

*

Eine Beschleunigung des Datenzugriffes um bis zum Sechsfachen verspricht der Anbieter mit dem Programm Overdrive. Die Software kann als Baustein in das Betriebssystem MS-DOS eingebracht werden und soll diesem gegenüber effizientere Routinen für den Dateizugriff aufweisen, ohne Kompatibilitätsprobleme zu verursachen.

Informationen: Software-Vertrieb Brieskorn, Am Rüppurrer Schloß 5/267, 7500 Karlsruhe 51, Telefon 07 21/88 86 40

*

Die Macintosh-Version von Word 4.0 wird nicht vor Ende Februar fertig sein. Microsoft als Entwickler der Textverarbeitungssoftware entschuldigte diese nunmehr zweite Verzögerung im Zeitplan mit Komplikationen im Testverfahren und mit zusätzlich erforderlichen Optimierungen im Bereich der Speicherverwaltung.

* Der japanische Elektrokonzern Matsushita will in Europa PCs von Tandy unter der eigenen Markenbezeichnung Panasonic verkaufen. Als Vertriebskanal sind Matsushitas europäische Niederlassungen vorgesehen. Wann die Markteinführung stattfinden soll, ist noch nicht bekannt.

*

Eine PC-Spezialtastatur für Techniker und Ingenieure hat das Deutsche Baurechenzentrum in Nürnberg entwickelt. Das BRZ-Keyboard wurde um einen Tastenblock mit Taschenrechnerfunktionen erweitert und umfaßt jetzt 125 Tasten. Auf frei wählbaren Tasten lassen sich benutzerspezifische Funktionen implementieren. Die Tastatur wird zusammen mit einem speicherresidenten Taschenrechnerprogramm ausgeliefert.

Informationen: Deutsches Baurechenzentrum GmbH & Co. Rollnerstraße 180, 8500 Nürnberg 90, Telefon 09 11/3 60 72 24.