Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.10.1995

Fuer digitale PCs, Telefone und Kameras US-Hersteller vereinbaren Standard fuer Flash-Speicher

PITTSBURGH (vwd) - Zwoelf amerikanische Unternehmen haben sich am Mittwoch vor zwei Wochen auf einen Standard fuer Speicherchips geeinigt, die die Daten in digitalen Kameras, Mobilcomputern und - telefonen speichern sollen. Man hat sich auf die "Compact-Flash"- Bausteine der Firma Sundisk verstaendigt, die in einem nur 36 x 43 x 3,3 Millimeter grossen Gehaeuse zwischen zwei und 15 MB Daten unterbringen.

Bereits einen Tag vor der offiziellen Bekanntgabe hatte das "Wall Street Journal" von der Gruendung der Compact-Flash Association berichtet. Zu den Mitgliedern der ersten Stunde zaehlen demnach Apple, Canon, Kodak, Hewlett-Packard, LG Semicon, Matsushita Electric, Motorola, NEC, Polaroid, Sundisk, Seagate und Seiko Epson.

Ziel der neuen Herstellervereinigung ist die Vereinheitlichung der Bausteine, Gehaeuse, Schnittstellen und Datenverschluesselung in den Flash-Bausteinen, so dass die Speichermodule zwischen allen mobilen digitalen Geraeten ausgetauscht werden koennen. Ein Flash-Chip mit einer Kapazitaet von 2 MB koennte bis zu 24 komprimierte Farbbilder aufnehmen. Der Preis dieses wiederbeschreibbaren "digitalen Films" duerfte bei rund 75 Dollar liegen.