Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.01.1979

Für eine umfassendere technische Unterstützung aller Kunden der Bereiche Datenfernverarbeitung und industrielle Datenverarbeitung hat National Semiconductor James Sutherland, 41, in die europäische Zentrale von National in Fürstenfeldbruck berufen. James

Für eine umfassendere technische Unterstützung aller Kunden der Bereiche Datenfernverarbeitung und industrielle Datenverarbeitung hat National Semiconductor James Sutherland, 41, in die europäische Zentrale von National in Fürstenfeldbruck berufen. James Sutherland war zuvor Application Engineering Manager für Computeranwendungen bei National Semiconductor in Santa Clara, Kalifornien. Sutherland wird von Fürstenfeldbruck aus die technischen Aktivitäten im Bereich Telecom und industrielle Datenverarbeitung in Europa verstärken.

James Sutherland graduierte zum Ingenieur an der Stanford Universität 1965. Bevor er zu National Semiconductor kam, arbeitete er vier Jahre als Engineering Manager bei der Firma Electroprint. Außerdem war er sieben Jahre bei der Firma Data Technology Corp., wo er im Entwurf von Logikschaltungen tätig war und später für die Fertigung von National's Minicomputern verantwortlich zeichnete. Zahlreiche technische Veröffentlichungen gehen auf ihn zurück, außerdem hat er den Vorsitz von verschiedenen IEEE-Kommissionen innegehabt.

Dipl.-Ing. Robert Kobler, 45, bis Ende 1978 Vertriebsdirektor von Sperry Univac Deutschland ist - wie bereits seit einigen Monaten vorgesehen - Anfang 1979 in die Schweiz zurückgekehrt und hat dort die Vertriebsleitung bei Sperry Univac übernommen.

Der bisherige deutsche Direktionsbereich Vertrieb ist mit Wirkung vom 1. Januar 1979 geographisch zweigeteilt: In den Vertriebsbereich Nord, der unter Leitung von Dipl.- Wirtschaftsing. Günter Preschel, 43, (links) steht und in den Vertriebsbereich Süd, den Dipl.- Ing. Fritz W. Dieckmann, 45, (rechts) leitet.

Nachfolger von F. W. Dieckmann als Leiter der Vertriebsdirektion Mitte wurde Manfred Best, 44, zuletzt Geschäftsstellenleiter Frankfurt (links).

Die Leitung der neuen Vertriebsdirektion Luftverkehr wurde Dipl.-Ing. Helmut Krayer, 36, (rechts) übertragen.