Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.08.1984

Für Klein- und Mittelbetriebe: CAD auf Siemens-Mikro 16-11

MÜNCHEN (pi) - Auf der Hardwarebasis ihres Arbeitsplatzcomputers PC 10-11 hat die Siemens AG, München, das CAD-System Sicograph 1 entwickelt.

Der Standardlieferumfang des CAD-Systems umfaßt den Rechner, die Betriebssystemsoftware Concurrent CP/M-86 und GSX-86 sowie eine 2D-CAD-Zeichensoftware. Die Grundkonfiguration beinhaltet den 16-Bit-Prozessor 8088 und den Numerikprozessor 8087 von Intel, 1 MB Arbeitsspeicher, ein Diskettenlaufwerk mit 720 KB, ein Festplattenlaufwerk in Winchester-Technologie mit 10 MB Kapazität, einen 14-Zoll-Farbmonitor mit einer Auflösung von 640 mal 480 Punkten und acht Farben, zwei freie serielle Schnittstellen DF20 sowie eine Maus. Der Einstiegspreis für diese Konfiguration wird von Siemens mit etwa

60 000 Mark angegeben.

Zusätzlich stehen diverse Programmiersprachen wie Fortran 77, Pascal, "C", Cobol, Assembler 86 und Basic sowie Anwendungspakete wie Wordstar mit Mailmerge, Multiplan, dBase II sowie Dr Graph zur Verfügung.

Informationen: Siemens AG, Postfach 103. 8000 MÜNCHEN 1, Tel.: 0 89/23 40.