Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


08.10.1976

Für Rechenzentren und Bandarchive ist diese Türsicherung gedacht: Das Schloß läßt sich nur öffnen, wenn eine magnetisch codierte Plastikkarte in den Schlitz oben eingesteckt wird. Bei Schloß und Sicherung handelt es sich um eine rein mechanische Konstruk

Für Rechenzentren und Bandarchive ist diese Türsicherung gedacht: Das Schloß läßt sich nur öffnen, wenn eine magnetisch codierte Plastikkarte in den Schlitz oben eingesteckt wird. Bei Schloß und Sicherung handelt es sich um eine rein mechanische Konstruktion, die in jede Tür eingebaut werden kann und keine Kontakte, Stromversorgung o. ä. erfordert. Preis: Zwischen 1200 und 1500 Mark. Der Magnet-Code läßt sich bei Änderung der Zugangsberichtigung oder Verlust von Karten jederzeit umstellen. Als Alternative zu diesem System Clematic bietet die französische Firma Trindel noch eine Einfach-Version an, bei der eine geprägte Metallmarke zum Öffnen verwendet wird, sowie ein System mit Zahlencode und Zehnertastatur an der Tür (unten).