Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.11.1994

Fuer Training und Monitoring Tektronix laesst die Videos nun auch auf X-Terminals ablaufen

MUENCHEN (CW) - Nun bekommen auch X-Terminals Multimedia- Faehigkeiten. Die Tektronix Inc. bringt mit dem "XP300V" ein Geraet auf den Markt, das mit der analogen Video-in-a-Window-Technik ausgestattet ist.

Mit dem neuen Terminal lassen sich Videos mit 30 Bildern pro Sekunde darstellen, die von Videorekordern, Laserdisk-Playern oder anderen Video-quellen eingespielt werden. Unterstuetzt werden NTSC- und PAL-Videosignale.

Das Videofenster laesst sich am Bildschirm bewegen, in der Groesse veraendern oder als Icon fixieren. Ausserdem ist nach Herstellerangaben der gleichzeitige Betrieb mit mehreren X-Window- Applikationen ohne Leistungseinbusse moeglich. Zusaetzlich zu einer Schnittstelle fuer die Stereo-Ein- und Ausgabe befinden sich gemischte Ports fuer Video und

S-Video auf der Rueckseite des Terminals. Gesteuert werden die Videoparameter wie Lautstaerke oder Helligkeit ueber einen lokalen X-Terminal-Client.

XP300V arbeitet mit einem RISC-Prozessor von LSI Logic bei 33 Megahertz, auf dem ein grafischer Koprozessor integriert ist. Ausserdem ist neben einem Frame-Buffer mit 16 Bit ein Konverter eingebaut, der analoge Daten in digitale umwandelt; beide sorgen dafuer, dass die Verarbeitung der analogen Videosignale nicht zu Lasten der X-Terminal-Leistung geht. Tektronix konzipierte die Terminals fuer Anwendungen aus dem Bereich Videotraining, Prozessueberwachung in Echtzeit oder allgemeine Unternehmenskommunikation.

Die Geraete sind ab sofort zu einem Preis von rund 3750 Dollar fuer 8 MB RAM und 14-Zoll-Monitor (mit einer Aufloesung von 1024 x 768 Pixel) verfuegbar. Versionen mit einem groesseren Monitor (17 und 19 Zoll) werden ebenfalls angeboten.