Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.04.2014 - 

Fujitsu Eternus DX200 S3 All-Flash Edition

Fujitsu betont Vorzüge von All-Flash-Storage

Arnd Westerdorf ist freier Journalist in Düsseldorf.
Fujitsu bringt eine aktualisierte All-Flash-Version seines Storage-Systems Eternus DX200 S3 auf den Markt. Sie soll neue Maßstäbe im Preis-Leistungsverhältnis setzen.

Der japanische Hersteller Fujitsu empfiehlt seine neue All-Flash-Version des modularen Plattenspeichersystems Eternus DX200 S3 für Anwendungsbereiche, die auf höchste Datenübertragungsraten angewiesen sind. Dazu gehören ausdrücklich Datenbank- und Geschäftsanwendungen, Aufgaben im Bereich Business Analytics sowie IT-Umgebungen mit virtualisierten Servern und Desktops.

Fujitsu Eternus DX200: All-Flash-Version soll an Anschaffungs-, Betriebs- und Migrationskosten deutlich einsparen helfen.
Fujitsu Eternus DX200: All-Flash-Version soll an Anschaffungs-, Betriebs- und Migrationskosten deutlich einsparen helfen.
Foto: Fujitsu

Die Fujitsu Eternus DX200 S3 All-Flash Edition verfügt über eine Speichervolumen von insgesamt 9,6 Terabyte und basiert auf 24 vorinstallierten High-Performance-SSDs (Solid State Drives) mit jeweils 400 Gigabyte Kapazität. Damit eignet es sich laut Hersteller insbesondere für Echtzeitprozesse und vermeidet Input-/Output-Engpässe.

Als weitere Vorteile definiert Fujitsu die intuitive Systemverwaltung, hochflexible Netzwerkanbindung und die Möglichkeit, jederzeit auf höhere Systemklassen umzusteigen. Dies soll zu deutlich niedrigeren Betriebs- und Migrationskosten führen, und auch die Standard-Systemarchitektur soll gegenüber der Spezialarchitektur von All-Flash Storage Arrays bis zu 80 Prozent der üblichen Anschaffungskosten einsparen helfen.

Fujitsu Eternus DX200 S3: Intuitive Systemverwaltung in hochspezialisiertem Umfeld.
Fujitsu Eternus DX200 S3: Intuitive Systemverwaltung in hochspezialisiertem Umfeld.
Foto: Fujitsu

Die Kunden könnten schon in der Einstiegsklasse Softwareoptionen wie Thin Provisioning, automatischem Storage-Tiering und einem Management der Servicequalität (Quality of Service, QoS) nutzen, heißt es bei Fujitsu Deutschland. Dabei betont der Hersteller noch, dass die Fujitsu Eternus DX200 S3 All-Flash Edition mit einem Netto-Listenpreis ab 49.990 Euro auch für kleine und mittelständische Unternehmen erschwinglich sei.

Übrigens lädt Fujitsu seine Partner und erstmals auch Endkunden zur kommenden Roadshow ein. Im Rahmen dieser neu angebotenen "Regionaltage", die die klassischen Partnertage ablösen, tourt das deutsche Team vom 6. Mai bis 12. Juni 2014 durch acht Städte.

Newsletter 'Technologien' bestellen!