Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.10.1999 - 

Pencentra 130 arbeitet mit Windows CE

Fujitsu bietet Stift-PC für mobilen Einsatz

MÜNCHEN (CW) - Fujitsu adressiert mit dem "Pencentra 130" in erster Linie Profianwender aus den Bereichen mobiler Außendienst, Gesundheitswesen und Vertrieb. Der 900 Gramm schwere Rechner wird über Stifteingabe auf einem berührungssensitiven Display bedient.

Der Pencentra 130 arbeitet mit einer auf 131 Megahertz getakteten Risc-CPU. In der Standardversion stattet Fujitsu seinen neuen Stiftrechner mit einem RAM-Speicher von 16 MB und einem Flash-Memory-Speicher von 8 MB aus. Betriebssystem und Anwendungen sind in einem 24 MB großen ROM-Speicher abgelegt. Als Betriebssystem kommt Microsofts Windows CE zum Einsatz.

Das acht Zoll große Display des Pencentra 130 gibt es in zwei Varianten. Ein reflektiver Bildschirm ist für den Einsatz im Freien und ein transmissives Display für den Gebrauch in geschlossenen Räumen gedacht. Ferner stattet der Hersteller den Stiftrechner mit zwei PC-Card-Steckplätzen, je einer USB-, PS/2- und einer seriellen Schnittstelle aus. Die Preise beginnen bei 2800 Mark.