Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.11.1996

Fujitsu bringt weitere Server auf Sparc-Basis

BAD HOMBURG (pi) - Die Fujitsu ICL Computer GmbH setzt auch künftig auf Sparc-basierte Server unter Unix. Der Hersteller hat dazu eine Low-end-Serie für diese Plattformen vorgestellt.

Die Produkte aus der Reihe "Teamserver Gs" sollen als Einstiegsmodelle der Sparc-basierten Fujitsu-Rechner positioniert werden und die Multiprozessor-Linie "Superserver Js" nach unten ergänzen. Die Rechner bieten einen maximalen Arbeitsspeicher von 512 MB und eine Festplattenkapazität von bis zu 46 GB, die sich über ein externes Erweiterungsmodul auf 190 GB ausbauen läßt. Fujitsu offeriert die Server wahlweise als Single- oder Doppelprozessor-Systeme. Zur Grundausstattung gehören unter anderem ein CD-ROM-Laufwerk mit vierfacher Standardgeschwindigkeit und Hot-pull-fähige Festplatten.