Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.01.1992 - 

Neuer Mainframe-kompatibler Bandspeicher

Fujitsu kommt mit Festplatte und Magnetband-System heraus

MÜNCHEN(pi)-Eine 3?-Zoll-Festplatte mit ATA-Schnittstelle und ein 3480-kompatibles Magnet-Subsystem stellt Fujitsu vor.

Der Magnetband-Speicher, der die Modellbezeichnung"M2483" trägt, arbeitet der Münchner Fujitsu-Niederlassung zufolge je nach Ausführung mit einer Transferrate von 1, 5 MB/s beziehungsweise 3 MB/s.

Wie das Unternehmen weiter meldet, könne das Produkt durch die Kompatibilität zu den IBM-Systemen 3480 und 3490 auch für den Datenaustausch zwischen Workstations und Minicomputern oder Mainframes eingesetzt werden. Das Speichersystem ist dem Anbieter zufolge ab Februar 1992 erhältlich.

Zum Lieferumfang gehört eine automatische Ladeeinheit, die Magazine mit zehn Kassetten für eine Speicherkapazität von über 2 GB unterstützt. Die Betriebszeit bis zu einem Fehlerauftritt (MTBF = Mean Time Between Failure) wird mit 30 000 Stunden angegeben.

Für datenintensive Anwendungen, etwa auf Workstations oder im Fileserver-Betrieb, offeriert Fujitsu die 3?-Zoll-Lauf Werksfamilie "M262xT". Die Platten speichern eine formatierte Kapazität von 326, 420 und 51. 3 MB, wobei die Zugriffszeit unter 19 Millisekunden liegen soll.

Der MTBF-Wert beträgt laut Hersteller 200 000 Betriebsstunden.