Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

1998 in Deutschland 620000 PCs verkauft


05.02.1999 - 

Fujitsu steigert den Absatz bei PCs um 62 Prozent

MÜNCHEN (CW) - Die Fujitsu Computer GmbH brachte 1998 nach eigenen Angaben 620000 PCs in Deutschland an den Kunden. Das entspricht einer Absatzsteigerung gegenüber dem Vorjahr um 62 Prozent.

Klaus Elias, Geschäftsführer der Fujitsu Computer Deutschland GmbH, konnte Ende Januar ein respektables Ergebnis vermelden - zumindest was die Verkaufszahlen betrifft. Mit 1,3 Millionen Rechnern vermochte die Company 57 Prozent mehr Computer in Europa zu verkaufen als 1997. Damit liegt das Wachstum fast dreimal so hoch wie der gesamteuropäische Zuwachs im PC-Geschäft, der bei etwa 21 Prozent anzusetzen ist. Dieses Ergebnis übertrifft deutlich die Zahlen des Vorjahrs, als eine Steigerung der Absatzzahlen in Europa von 28 Prozent gegenüber 1996 gemeldet werden konnte.

Fast die Hälfte aller europaweit verkauften Rechner fanden ihren Abnehmer in Deutschland. Mit 620000 verkauften PCs konnte das Ergebnis des Vorjahres um 62 Prozent übertroffen werden. In Deutschland hat Fujitsu eigenen Angaben zufolge mit 14 Prozent Marktanteil inzwischen den zweiten Platz nach Absatzzahlen bei den PC-Herstellern erobert. Besonderes Augenmerk habe man dem Profimarkt gewidmet, so Elias. Mittlerweile liege der firmeninterne Anteil dieses Segments bei etwa 40 Prozent, zehn Prozent mehr als 1997. 1999 wolle man diesen Wert auf über 50 Prozent steigern. Auch bei den Notebooks sieht der japanische PC-Hersteller ein großes Marktpotential. So soll die Verkaufszahl dieser Kleinrechner 1999 auf 80000 Stück verdoppelt werden.

Ob die Ertragszahlen mit den Stückzahlen mithalten konnten, wird sich erst Ende März herausstellen. Dann veröffentlicht Fujitsu die Jahresbilanz.