Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.05.1994

Fujitsu weitet Angebot fuer Grossrechner aus

MUENCHEN (CW) - Die Fujitsu Ltd. hat ihre Mainframe-Linie der "M- Series"-Familie mit drei Modellen zum ersten Mal seit vier Jahren ausgebaut. Zudem kuendigten die Japaner den Hochgeschwindigkeitsprozessor "PD2000" an, der speziell auf die Erfordernisse paralleler Datenbankabfragen ausgerichtet ist.

Zwei der Grossrechner - der "M-1700" und der "M-1900" - nutzen die bei Mainframes bislang gebraeuchliche Bipolar-Technologie. Das "M- 1500"-System hingegen ist mit CMOS-Prozessoren ausgestattet.

Die Mainframes sollen ab Ende September ausgeliefert werden. wesentlicher Teil der Ankuendigung ist auch "Power-AIM", die verbesserte AIM-Version von Fujitsus OLTP-Software.

Der PD-2000-Database-Query-Processor verkuerzt nach Unternehmensangaben Datenbankanfragen um den Faktor zehn. Er soll die Mainframe-CPUs von Suchaufgaben entlasten. Bislang laesst sich der PD-2000 nur fuer M-Series-Maschinen nutzen. Spaeter in diesem Jahr soll, so Fujitsu, ein Prozessor auf den Markt kommen, der auch in Verbindung mit anderen Grossrechnersystemen eingesetzt werden kann.