Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.01.2002 - 

IEEE bessert WEP nach

Funk-LANs werden sicherer

PARIS (IDG) - Das Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) hat eine Lösung für das Sicherheitsproblem mit dem Verschlüsselungsstandard Wired Equivalency Protocol (WEP) gefunden.

WEP war entwickelt worden, um drahtlose Übertragungen vor unbefugtem Mithören zu schützen. Entscheidender Schwachpunkt von WEP waren jedoch die zur Chiffrierung verwendeten Schlüssel: Da sie sehr ähnlich waren, konnten Hacker sie erraten.

Mit Hilfe einer Technik namens Fast-Packet-Keying" soll damit nun Schluss sein. Sie erzeugt nicht mehr fortlaufende Serien von Chiffrierschlüsseln für ganze Datenströme, sondern erstellt für jedes Datenpaket einen komplett neuen Codierwert. Federführend bei der Entwicklung von Fast Packet Keying waren die Hersteller RSA Security Inc. und Hifn Inc. Ältere, WEP-basierte Funk-LAN-Komponenten sollen sich über Soft- oder Firmware-Patches auf den neuen Standard aufrüsten lassen. (ave)