Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.03.2001 - 

WRQ überarbeitet Wireless-LAN-Lösung Netmotion

Funknetzzugriff für Taschencomputer

MÜNCHEN (CW) - WRQ Inc. aus Seattle, Washington, stellt Version 2.0 der drahtlosen Netzanbindungslösung "Netmotion 2.0" vor. Die Software wurde in den Bereichen Verschlüsselung sowie Verbindungs-Management überarbeitet und ermöglicht nun auch Kleinstrechnern Zugriff auf Wireless-LANs und -WANs.

Mit Hilfe der Client-Server-Software können mobile Anwender via Funk auf bestehende Anwendungen zugreifen, ohne dass dazu kundenspezifische Anpassungen oder Middleware-Lösungen nötig sind. Für die sichere Netzkommunikation stellt die neue Version dazu Verschlüsselungscodes mit 56, 128 oder 168 Bit Schlüssellänge bereit. Außerdem unterstützt Netmotion 2.0 jetzt auch Taschencomputer mit Microsofts Mini-Betriebssystem Windows CE und Pocket PC wie Compaqs "Ipaq", "Jornada 540" von HewlettPackard oder Fujitsus "Pencentra 200". Ein weiteres neues Feature soll dem Anwender die erneute Anmeldung bei Rückkehr in die Netzumgebung ersparen. Stattdessen stellt die Software automatisch die Anbindung wieder her, wenn der mobile Rechner außerhalb des drahtlosen Netzes eingesetzt wurde. Außerdem ermöglicht eine Roaming-Funktion laut Hersteller dem User, sich frei in unterschiedlichen Unter- und IP-Netzen zu bewegen.

Die Connectivity-Software unterstützt Protokolle wie TCP/IP, DHCP oder SMNP und besteht aus dem "Mobility Server" für Windows-NT-Server sowie einem Mobility-Client für Microsofts Windows 9x, CE oder Pocket PC.

Netmotion 2.0 wird in 25-User-Bündeln angeboten und kostet in der Standardfassung 120 Dollar je Anwender, bei zusätzlicher Wireless-WAN-Unterstützung beträgt der Einzelpreis zirka 200 Dollar.