Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.07.2001 - 

Compaq setzt auf Intersil-Technik

Funkport hinter Notebook-Display

27.07.2001
MÜNCHEN (CW) - Drahtlos ins Netz können künftig die Benutzer von Compaq-Notebooks mit Hilfe eines integrierten Multiports. Der Hersteller verwendet für die Funklösung die Prism-Technologie des Halbleiterherstellers Intersil.

Multiport ist, wie es heißt, eine modulare Lösung für Notebooks. Das hierzu verwendete Interface ist als Plug-and-Play-USB-Port ausgeführt, der hinter dem Display des Notebooks untergebracht wird. Anfangs sollen laut Compaq 802.11b- und Bluetooth-Module zur Verfügung stehen. Später ist die Einführung von weiteren Modulen geplant, damit der Multiport an aktuelle und künftige Wireless-Standards angepasst werden kann. Anwender könnten dann im laufenden Systembetrieb zwischen beliebigen Wireless- oder Nicht-Wireless-Modulen wechseln, heißt es bei dem Computerhersteller.

Die verwendete WLAN-Technologie von Intersil erlaubt Datentransfers mit Übertragungsraten von bis zu 11 Mbit/s. Darüber hinaus stelle der Multiport genügend Bandbreite für Video-Streaming, File-Transfers, Voice-over-IP oder andere Applikationen zur Verfügung, die typischerweise bei E-Business-Transaktionen genutzt werden.

Technisch gesehen kombiniert das Multiport-Modul Antenne und Radio-Transceiver auf einer einzigen Karte, die in das DisplayPanel des Notebooks passt. Auf diese Weise bleiben die Einsteckplätze des Notebooks frei und können für andere Funktionen genutzt werden.