Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.10.1990

Fury 2400 LTE unterstützt auch US-Standards Procom und Dr. Neuhaus stellen Fax-Modem-Karten für Laps vor

MÜNCHEN/HAMBURG (CW/ pi) - Mit den Modem-Steckkarten "Fury 2400 LTE" der Münchner Procom GmbH und "Fax'EM 24/96 - der Dr. Neuhaus GmbH, Hamburg, können Laptops über öffentliche Leitungen Daten übertragen.

Das von der Post zugelassene Streetware-Produkt Fax'EM 24/ 96 arbeitet entweder nur als Modem oder als Fax-Modem-Kombination Laptops von AEG Olympia, Compaq, Epson, Hundyai, NEC, Rein, Sharp, Siemens, Toshiba und Zenith können mit den Karten ausgestattet werden. Das Produkt läßt sich laut Anbieter ferner in IBM PC-,XT-, AT-, 386- oder kompatible Rechner mit 8-Bit-Slot integrieren.

Das Modem arbeitet asynchron mit 2400 Baud im Voll- oder Halbduplex-Verfahren. Die Anbindung an das Telefonnetz erfolgt entweder über den TAE-Stecker oder über einen zusätzlich erhältlichen Akkustikkoppler. Procom zufolge ist auch ein Datenversand per Autetelefon möglich. Die modulare Bauweise ermöglicht es dem Anwender, den Fax-Baustein, der rund 900 Mark kostet, nachträglich auf dem Chip zu installieren. Im Faxbetrieb werden 9600 Baud übertragen; ein Einsatz im Netz ist jedoch nicht möglich.

Zum Lieferumfang gehört ein TAE-DIN-Stecker, eine DFÜ- und die Fax-Software. Der Preis für die Modemkarte beträgt rund 1500 Mark, die Fax-Modem-Kombination wird für etwa 2200 Mark angeboten. Der Hersteller peilt außerdem den Laptop-Verleih-Markt an. Procom zufolge arbeiten die Amerikaner an einer Chip-Karte, die die Modemnutzung ähnlich wie beim Telefon regeln soll.

Die Fax-Modemkarte Fury 2400 LTE von Dr. Neuhaus läßt sich in die Compaq-Laptops LTE und LTE/286 einbauen. Laut Anbieter beträgt die Transferrate 2400 Baud. Dabei werden die Betriebsarten V.21, V.22, V22 bis oder die Bell-Normen 103 und 212A, die für US-Kontakte wichtig sind, unterstützt.

Telefaxe versendet Fury 2400 LTE mit 4800 Baud an Faxgeräte der Gruppen zwei und drei. Der Preis beträgt rund 1400 Mark.

Informationen: Dr. Neuhaus Mikroelektronik GmbH, Haldenstieg 3 2000 Hamburg 61, Telefon 0 40/55 30 41 80, oder Procom Streetware Technologien GmbH, Dr. Max Straße 21 a,8022 Grünwald bei München, Telefon 0 89/6 41 77 19