Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.05.2001 - 

Ein Jahr nach dem Börsengang der Update.com Software AG

Gabriele Rittinghaus tritt zurück

MÜNCHEN (CW) - Als Deutschland-Geschäftsführerin von Computer Associates (CA) war Gabriele Rittinghaus eine der wenigen Topmanagerinnen der hiesigen IT-Branche. Vor zwei Jahren wechselte sie zum Wiener CRM-Anbieter Update.com, der mittlerweile in eine schwere Krise geschlittert ist.

Schon bei der Bilanzpressekonferenz der Update.com Software AG, die vor einigen Wochen in Frankfurt am Main stattfand, fehlte die Vorstandsvorsitzende. Gabriele Rittinghaus habe einen sehr wichtigen anderen Termin, so die Entschuldigung. Inzwischen ist die Managerin von ihrem Posten als CEO zurückgetreten. Sie hinterlässt ein Unternehmen, das im letzten Geschäftsjahr mit 22,3 Millionen Euro mehr Verlust als Umsatz (20,4 Millionen Euro) ausweisen musste. Dafür verantwortlich waren nicht nur mehrere geplatzte Großaufträge, sondern auch der Börsengang, der "einen wesentlichen Teil der Management-Kapazitäten" beanspruchte, so dass Wichtiges auf der Strecke blieb. Unter anderem war die deutsche Vertriebsniederlassung monatelang führungslos.

Rittinghaus, die sich bei Computer Associates innerhalb von zwölf Jahren von der Trainee bis zur Geschäftsführerin hochgearbeitet hatte, war 1999 bei Update.com angetreten, um das Unternehmen erfolgreich an die Börse zu bringen. "CA ist ein weltweit hochprofessionell geführtes börsennotiertes Unternehmen. Up-date bereitet sich auf den Börsengang vor und braucht daher ein ähnlich qualifiziertes Management insbesondere in den Bereichen Vertrieb und Marketing. Diese Aufgaben entsprechen meinen Schwerpunkten als CA-Geschäftsführerin", so Rittinghaus im Mai 1999 gegenüber der CW.

Ein Jahr nach dem Börsengang hat sich Up-date.com mit Gerhard Schuberth einen neuen CEO gesucht, der laut dem Aufsichtsratsvorsitzenden Klaus Ammann in der Lage ist, "an die früheren Erfolge anzuschließen und das Unternehmen in einem stark wachsenden CRM-Markt in seine angestammte Position zurückzuführen". Der 41-jährige Schuberth kommt von Colt Telecom Austria, das er seit 1999 als Geschäftsführer leitete. Davor war er für Philipps Medical Systems in Österreich und Deutschland tätig und implementierte CRM-Anwendungen bei verschiedenen Gesellschaften des Elektronikkonzerns.