Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

VDC-Studie über die Akzeptanz von Büroautomation in den USA:


20.07.1984 - 

Gängige Bürocomputer machen das Rennen

WELLESLEY (CW) - Über 88 Prozent aller von der amerikanischen Marktforschungsgesellschaft Venture Development Corporation (VDC), Wellesley, untersuchten US-Unternehmen sind zufrieden mit ihrer computergesteuerten Büroautomation.

Wie aus einer kürzlich veröffentlichten VDC-Studie weiter hervorgeht, haben 83 Prozent der Firmen auch mit ihren DV-Kommunikationssystemen gute Erfahrungen gemacht. Nicht viel anders sieht es laut VDC mit dem Zufriedenheitsgrad in bezug auf die eingekaufte Software aus: 72 Prozent der US-Unternehmen sind mit ihren Programmen zufrieden.

Bei der Hardware lägen die gängigen und alltäglichen Bürocomputer am besten im Rennen. Dazu gehören den Angaben von VDC zufolge in erster Linie Mikrocomputer, Small-Business-Computer, elektronische Schreibmaschinen und Kopiergeräte. Auf dem Sektor der Bürokommunikation seien PBX-Systeme, lokale Netze und Faksimile-Maschinen besonders gefragt. Dieser Trend werde sich in den nächsten zwölf Monaten fortsetzen, heißt es in der Studie weiter.

Gleichzeitig macht VDC aber auch darauf aufmerksam, daß viele Firmen neue Produkte auf dem Markt zunächst mit einer gewissen Skepsis betrachteten. Als Hauptgrund für ihr zögerliches Einkaufsverhalten machten die Marktforscher den Kostendruck, dem die Firmen von allen Seiten ausgesetzt seien, verantwortlich.

Potentielle DV-Anwender warteten erst einmal darauf, daß sich eine neue Technologie "stabilisiere" und die Anbieter mit den Preisen heruntergingen. So hätten sich beispielsweise im Bereich der Bürokommunikation einst "obskur" anmutende Produkte wie Sprachspeichersysteme, lokale Netzwerke und elektronische Postübertragungssysteme erst zu dem Zeitpunkt allgemein durchgesetzt, nachdem sie billiger, für DV-Laien einfacher zu bedienen und damit auch vertrauenserweckender geworden wären. Laut Venture Development Corporation wächst das Interesse an diesen Produkten ganz eindeutig.

Schließlich macht die Studie noch einen Trend hinsichtlich brandaktueller DV-Systeme aus: Multifunktionsterminals und tragbare Computer erfreuten sich bei erstmaligen DV-Benutzern einer größeren Beliebtheit als bei solchen, die bereits mit computergesteuerten Büroautomatisationen vorheriger Generationen arbeiteten.

Die VDC-Studie "Office Automation Survey - Analysis of Acquisition and Use of Office and Communication Equipment" kostet 1850 Dollar und kann bezogen werden über: Leone Nancy Pease, Market Research Analyst, Venture Developmenbt Corporation, One Washington Street, Wellesley, Massachusetts, 0 21 81/ 61 72 37-30 00, Telex: 709 190.