Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.10.2014 - 

Samsung

Galaxy A5 und Galaxy A3 offiziell präsentiert

Samsungs A-Klasse erblickt nach zahlreichen Vorab-Hinweisen und Leaks endlich das Licht der Welt. Der südkoreanische Hersteller hat das Galaxy A5 und das Galaxy A3 nun offiziell vorgestellt. Beide Galaxy-Smartphones kommen in schicken Gehäusen und unterscheiden sich hauptsächlich in der Größe des Bildschirms voneinander.
Schicke Mittelklasse: Samsung Galaxy A5
Schicke Mittelklasse: Samsung Galaxy A5
Foto: Samsung

Das Samsung Galaxy A5 ist das größere der beiden neuen Android-Smartphones des schwächelnden Marktführers. Es ist mit einem 5 Zoll großen Super-AMOLED-Display mit HD-Auflösung, also 1.280 x 720 Pixel, versehen. Angetrieben wird das neue Modell von einem 1,2 GHz schnellen Qualcomm Snapdragon 400 mit vier Rechenkernen und 2 GB Arbeitsspeicher. Das unter Android 4.4 Kitkat laufende Galaxy A5 unterstützt mit LTE Cat-4 bis zu 150 MBit/s schnellen Datenfunk. WLAN n, Bluetooth und NFC sind ebenso an Bord wie zwei Kameras mit 5 Megapixel und 13 Megapixel Auflösung sowie ein Akku mit 2.300 mAh Kapazität. Das Samsung Galaxy A5 ist gerade einmal 6,5 Millimeter dünn und wiegt 123 Gramm. Wie beim Galaxy Alpha kommt auch hier ein Metallrahmen zum Einsatz.

Samsung Galaxy A3
Samsung Galaxy A3
Foto: Samsung

Mit einer Diagonale von 4,5 Zoll ist das Display des Samsung Galaxy A3 etwas kleiner geraten als das des Galaxy A5. Es hat auch ein Super-AMOLED-Panel, löst aber nur mit qHD, also 860 x 540 Pixel, auf. Die Hauptkamera hat hier nur einen 8-Megapixel-Sensor, vorne bleibt es bei 5 Megapixel. Während auch hier ein Snapdragon 400 mit 1,2 GHz vor sich hin werkelt, kann er nur auf 1 GB RAM zurückgreifen. Immerhin: Auch das günstigere Samsung Galaxy A3 unterstützt LTE Cat-4 und hat Android 4.4 Kitkat an Bord. Das Display ist mit 6,9 Millimeter etwas dicker, das Galaxy A3 wiegt aber nur 110 Gramm. Das liegt auch am Akku, der mit 1.900 mAh ein wenig schwächer auf der Brust ist.

Noch ist nicht klar, ob Samsung das Galaxy A5 und das Galaxy A3 auch nach Deutschland bringt. Der Hersteller spricht von einem Verkauf ab November in ausgewählten Märkten, darunter China.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!