Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.10.2006

Gallmann verlässt Microsoft

Nach vierjähriger Tätigkeit als Geschäftsführer der Microsoft Deutschland GmbH kehrt Jürgen Gallmann dem Unternehmen den Rücken. Seine Stelle wurde kommissarisch mit Klaus Holse Andersen besetzt.

Von Dr. Ronald Wiltscheck

Jürgen Gallmann, Vorsitzender der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland und gleichzeitig auch EMEA-Vizepräsident, hat um Auflösung seines Vertrags gebeten. Grund hierfür: unterschiedliche Auffassungen über die künftige Ausrichtung der Microsoft Deutschland GmbH. Der 44-Jährige wird das Unternehmen Ende 2006 verlassen und in der Zwischenzeit den Übergang an seinen Nachfolger begleiten.

Noch Partner prämiert

Vorletzte Woche noch hat Gallmann Microsofts beste Partner in Deutschland ausgezeichnet. Dies geschah während der diesjährigen Microsoft-Partnerkonferenz in Mannheim. Dort hielt Gallmann auch noch die Keynote ab. Doch offenbar waren schon zu diesem Zeitpunkt die Differenzen innerhalb der Microsoft-Führung unüberbrückbar.

Klaus Holse Andersen, derzeit Vizepräsident bei Microsoft Business Solutions EMEA, übernimmt mit sofortiger Wirkung interimsweise die Leitung von Microsoft Deutschland. Der 45-Jährige berichtet direkt an Jean-Philippe Courtois, den Präsident von Microsoft International.

Der weltweite Konzernchef von Microsoft, Steve Ballmer, "bedauert sehr" den Weggang von Gallmann:"Ich danke ihm für seinen erfolgreichen Einsatz. Wir werden auch in Zukunft freundschaftlich verbunden bleiben."

Von IBMzu Microsoft

Vor seiner Tätigkeit bei Microsoft war Gallmann bis Mitte Oktober 2002 bei IBM angestellt - zuletzt als Vizepräsident - verantwortlich für das Softwaregeschäft in der D-A-CH-Region. Gallmann bleibt Mitglied des Bitkom-Präsidiums.

Liebe Leser! Was hat Ihrer Meinung nach zum Zerwürfnis zwischen Gallmann und Microsoft geführt? Diskutieren Sie mit uns - im neu eröffneten CP forum. www.computerpartner.de/forum