Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Gates-Company verspricht bessere Integration


22.01.1999 - 

Gates-Company verspricht bessere Integration Microsoft gewährt Einblicke in SBS und Back Office 4.5

SAN MATEO (IDG) - Microsoft hat erste Beta-Versionen 4.5 des "Back-Office-" und "Small Business Server" vorgestellt. Beide Releases zeigen keine spektakulären Neuerungen.

Back Office 4.5 enthält die relationale Datenbank "SQL Server 7.0", "Systems Management Server 2.0" sowie das Betriebssystem Windows NT Server 4.0 inklusive Service Pack 4. Die neue Ausführung zeichnet sich laut Microsoft vor allem durch eine Management-Konsole aus, die mit Tools von Drittanbietern gekoppelt werden kann. Darüber hinaus bekommen Web-Entwickler Funktionen an die Hand, mit denen sich Intranet-Seiten rasch entwickeln lassen.

Gänzlich neu ist lediglich ein sogenannter Deployment-Wizard, mit dem IT-Manager ein Script, das für einen einzelnen Server erstellt wurde, auch auf mehrere Server verteilen können. Ferner wurde eine Option integriert, mit der sich die Konfiguration für den Zugriff auf entfernte Server wie Exchange Server automatisch einstellen läßt.

Gleichzeitig hat Microsoft die Beta-Version 4.5 des "Small Business Server" in Vorbereitung, die sich ebenso wie Back-Office- Server in ihrer Grundfunktionalität kaum verändert zeigt. Das SMS- Paket besteht aus den Modulen NT Server 4, Exchange Server 5.5, SQL Server 7.0 und Proxy Server 2.0. Nach den Worten von Jennifer Cioffi, Group Product Manager bei Microsoft, wurden jedoch die einzelnen Elemente des Bundles vor allem für die Installation und Konfiguration durch Value Added Reseller überarbeitet. Zudem unterstützt das Paket nun 50 statt 25 angeschlossene Workstations.

Während der Ankündigung der Versionen 4.5 von Back Office Server und Small Business Server machte die Gates-Company bereits erste Aussagen über die Version 5.0 von Back Office. Die Variante 5.0 des Produktbundles soll demnach zur gleichen Zeit wie Windows 2000 erscheinen.