Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.08.1998

Gates gibt Online-Dienst neues Gesicht

MÜNCHEN (CW) - Im Kampf um einen Platz an der Sonnenseite der Web-Portale läutet Microsoft eine neue Runde ein. Offiziell heißt der hauseigene Online-Dienst künftig MSN Internet Access. Mit dem alten "Premier" hinter dem Kürzel MSN für "The Microsoft Network" konnten die potentiellen Kunden offenbar wenig anfangen. Der neue Name bringt eine Umgestaltung der Web-Site MSN.com mit sich, die den Nutzern bessere Navigations- und Personalisierungsmöglichkeiten bieten soll. Die neueste Version der MSN-Software für zahlende Kunden enthält den E-Mail-Client Outlook Express, Microsoft Chat 2.5 und den Internet Explorer 4.0. Vorläufig vom Tisch ist damit auch die Überlegung, das Internet-Zugangsgeschäft komplett dem bisherigen Zulieferer Uunet zu übertragen. Im Gegenteil rüstet Microsoft seine Netzstruktur in den USA derzeit flächendeckend für schnelle V.90-Modems aus. In den Genuß der neuen Features kommen allerdings nur Anwender der Betriebssysteme Windows 95 oder 98. Nach Auskunft der hiesigen Pressestelle ändert sich in Deutschland nichts an der Aufgabe des Access-Angebots. Ab September übernimmt T-Online als neuer Provider die alten MSN-Anschlüsse.