Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.06.1997 - 

Für eine Milliarde Dollar

Gates sichert sich Einfluß im Kabel-TV-Geschäft

Vorausgesetzt, der Deal kommt zustande, würde Microsoft nach Einschätzung der Börsianer einen Anteil von rund 11,5 Prozent an Comcast in Philadelphia erwerben. Dafür muß das Unternehmen aus Seattle eine Milliarde Dollar zahlen, die höchste Investition seit Bestehen von Microsoft.

Bill Gates erhofft sich von dem Deal eine Belebung der Kabel-TV-Industrie. "Der Bedarf an breitbandiger Infrastruktur in der Bevölkerung ist größer als häufig angenommen", sagte Gates und forderte die TV- und TK-Gesellschaften auf, in High-speed-Netze zu investieren. Schon im Vorfeld hatte er die phlegmatische Haltung beider Branchen scharf kritisiert.

Comcast wird eigenen Angaben zufolge das durch die Beteiligung von Microsoft frei werdende Geld in den Ausbau sowie die Modernisierung seines Netzes stecken. Da die Kabelnetzbetreiber stark daran interessiert sind, über ihre Netze interaktive Services für Privat- und Geschäftskunden mit Hilfe von Set-top-Boxen und PCs anzubieten, geben Marktbeobachter Microsoft und Comcast gu-te Chancen, die- se Technologieentwicklung zu beeinflussen.

In diesem Zusammenhang ist auch die Übernahme von Web TV Network durch Microsoft für 425 Millionen Dollar zu sehen. Das Unternehmen ist darauf spezialisiert, Set-top-Boxen zu produzieren, die eine Verbindung zum Internet via TV-Gerät herstellen. Microsofts Betriebssystem Windows CE soll, so der Plan, künftig in den Komponenten die Steuerung und Kontrolle der Web-TV-Hardware übernehmen.

Als Eigentümer von Web TV sowie einem Teil von Comcast hat Microsoft nun die Möglichkeit, sowohl die Technologie, die für den Web-Access über das Fernsehgerät nötig ist, als auch einen der wichtigsten Vertriebskanäle für Inhalte zu kontrollieren.

Comcast

Comcast setzt mit 16400 Beschäftigten in den Bereichen Fernsehen, Unterhaltung und Telekommunikation gut vier Milliarden Dollar um. Mit seinem Kabelfernsehnetz erreicht Comcast 4,4 Millionen Kunden in 21 US-Bundesstaaten und erwirtschaftete damit 1996 knapp 1,6 Milliarden Dollar.