Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Kommunikation trotz inkompatibler Systeme


20.07.1990 - 

Gateway Communications stellt System für Netware-LANs vor

ABINGDON (pi) - Unter der Bezeichnung "Comsystem" offeriert Gateway Communications ein Kommunikationssystem für LANs, die unter den Netzwerk Betriebssystemen Novell Advanced Netware und Netbios laufen. Damit ist laut Anbieter der Echtzeit-Zugriff auf unterschiedliche Systeme ohne Kompatibilitätsprobleme möglich.

Bedarf für das Produkt ist nach Ansicht von Europa-Direktor Alwyn Sinclair vorhanden, denn beim Zugang zu Informationen aus heterogenem Equipment "sind Unverträglichkeiten bei der Integration unterschiedlicher Hard- und Softwaretechnologien sowie bei den Kommunikationsprotokollen und Betriebssystemen zu berücksichtigen".

Dieses Handikap soll "Comsystem" mit den integrierten Softwaremodulen lösen, die sich als SNA-, X.25-Gateway und als LAN-zu-LAN-IPX-Router in Netware- und Netbios-Umgebungen sowie als kombinierter X.25-Gateway und LAN-zu-LAN-Router in einer Netware-Verbindung konfigurieren lassen.

Dabei sollen Menü-Funktionen dem Anwender bei der Systeminstallation, Überwachung und Problembeseitigung zur Seite stehen. Von jedem an geschlossenen Überwachungs-PC aus lassen sich Systemstatus und Nachrichtenanschlüsse aufrufen sowie Benutzerverbindungen überprüfen.

Hardwaremäßig ist das Produkt mit einem 286er-Prozessor und, so jedenfalls Gateway Communications, mit einer Reihe Koprozessoren ausgestattet. Ferner sind eine Festplatte, Floppy-Laufwerke, ein Schwarzweiß-Videoanschluß, DFV-Kabel und eine LED/LCD-Bildschirmanzeige vorhanden.

Für den Anschluß lassen sich normale Wähltelefon-, Standleitungs- sowie fraktionierte T1-Datenanschlüsse verwenden. Zusätzlich ist "Comsystem" standardmäßig mit einer V.35-Schnittstelle oder einer RS-232C-Schnittstelle ausgerüstet die beide mit einer maximalen Transferrate von 64 KBit/s arbeiten. +