Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.08.2005 - 

Im Börsenrückblick

Gateway: Schwache Prognose

Mit dem ersten Profit seit über drei Jahren hat der Computerhändler Gateway das zweite Quartal abgeschlossen. Insgesamt belief sich der Gewinn auf 17, 2 Millionen Dollar, zirka 15 Millionen Dollar strich das Unternehmen aus einer rechtlichen Einigung mit Microsoft ein. Im Vorjahreszeitraum hatte Gateway wegen Restrukturierungskosten noch einen Verlust von 339 Millionen Dollar bilanzieren müssen. Dank eines guten PC-Geschäfts kletterte der Umsatz um vier Prozent auf 873 Millionen Dollar.

Die guten Nachrichten wurden jedoch mit einer niedrigeren Prognose für das Gesamtjahr entwertet, worauf die Aktie um 20 Prozent abstürzte. Gateway senkte die obere Grenze der erwarteten Umsatzspanne von 4,25 Milliarden auf vier Milliarden Dollar. Der Gewinn soll statt bis zu 19 Cent je Aktie nun maximal 15 Cent betragen. Vor allem der Preisdruck im Markt wurde als Begründung genannt. Eine Woche zuvor hatte auch Dell die Prognosen reduziert und ähnlich argumentiert. Allerdings ist in erster Linie Dell für den harten Preiskampf verantwortlich. (ajf)