Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.04.1995

GBE und Telekom schliessen Telecim-Projekt ab Remote CAD-Stationen ueber Applikationssharing verbinden

DUESSELDORF (CW) - Das Telekooperationsprojekt "Telecim" fuer neue Anwendungen in kleinen und mittelstaendischen Industrieunternehmen haben die Partner Telekom und die Duesseldorfer Gesellschaft fuer Beratung und Engineering (GBE) nun abgeschlossen.

Die eineinhalb Jahre dauernde Gemeinschaftsentwicklung gliederte sich in die Abschnitte "Telecad", "Telecam" sowie "Telecim", in denen die Beteiligten praxisgerechte Konzepte auf Basis von Kommunikationstechniken fuer produzierende Firmen erarbeitet haben.

Im Bereich Telecad wurde ein System zur Kopplung regional verteilter Konstruktionsarbeitsplaetze entwickelt. Ziel war die simultane Arbeit in einer CAD-Anwendung mit Hilfe von Applikations-Sharing und Personal-Video-Conferencing. Waehrend der Telecam-Phase wollte man die Anbindung von NC-Maschinen an hausinterne Kommunikationstechniken auf Basis eines Desktop- Videokonferenzsystems erproben, wobei NC-Programme dezentral und kostenguenstig in Betrieb genommen und korrigiert werden sollten. Im letzten Projektabschnitt Telecim wurde eine virtuelle Fabrik mit dem Ziel der verteilten Steuerung von Produktionsstaetten an unterschiedlichen Standorten realisiert. Technische Grundlage bildet auch hier das PC-Video-Conferencing, in das ein Fabriksteuerungssystem integriert wurde.

Aus dem Gesamtprojekt sind insgesamt zehn neue Verfahren und ueber 100 Anwendungskonzepte und Produkte hervorgegangen. Die praktischen Ergebnisse sind in der Projektdatenbank "Telepilot" dokumentiert worden.