Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.04.1998

GDC stellt Colossas für Provider vor

MÜNCHEN (pi) - Für Betreiber von öffentlichen Netzen hat General Datacomm (GDC), Connecticut, einen neuen Zugangs-Switch im Sortiment.Mit Hilfe von "Colossas" will GDC den Datenverkehr an Sprachleitungen vorlenken und somit beschleunigen.

Über Colossas (Central Office Located Special Services Access System) sollen "Flaschenhälse" im Internet durch die Bereitstellung dedizierter Zugangsleitungen zum Kundenstandort umgangen werden.Der Anschluß erfolgt über die vorhandenen Kupferkabel, die bisher benötigte Wählleitung zur Vermittlungszentrale des Carriers kann laut Anbieter entfallen.Das System unterstützt die Übertragungstechniken Digital Subscriber Line (DSL) sowie HDSL (High bit-rate DSL) und kann dadurch mit symmetrischen Datengeschwindigkeiten arbeiten.

Zusätzlich hat GDC einen ISDN-DSL-(IDSL-)Konzentrator vorgestellt.Der "UAS 7624" ist für Betreiber konzipiert, die bereits mit ISDN-Kupferkabeln arbeiten und bietet nach Angaben des Herstellers Rückwärtskompatibilität zu vorhandenen Terminaladaptern am Standort der Kunden.Das Gerät unterstützt jede Art der Datenübertragung von IP zu SNA sowie Sprach-, Fax- und Videokommunikation.IDSL bietet eine Bandbreite von 128 Kbit/s in beiden Richtungen.