Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.10.2008

GE hat keine Probleme mit eigener Finanzierung

FAIRFIELD (Dow Jones)--Der US-Mischkonzern General Electric Co (GE) erlebt eine weiterhin hohe Nachfrage nach seinen Commercial Papers zur kurzfristigen Finanzierung des Unternehmens. Man sei sich keiner Gründe für den Anstieg der Kosten für die Kreditversicherung (CDS) bewusst, sagte am Mittwoch ein GE-Sprecher. Die Finanzierung von GE laufe problemlos.

FAIRFIELD (Dow Jones)--Der US-Mischkonzern General Electric Co (GE) erlebt eine weiterhin hohe Nachfrage nach seinen Commercial Papers zur kurzfristigen Finanzierung des Unternehmens. Man sei sich keiner Gründe für den Anstieg der Kosten für die Kreditversicherung (CDS) bewusst, sagte am Mittwoch ein GE-Sprecher. Die Finanzierung von GE laufe problemlos.

GE sei in den vergangenen Wochen täglich überfinanziert gewesen, die Nachfrage nach den Verbindlichkeiten sei gut, und die Konditionen für GE günstig.

Zuvor waren die Credit Default Swaps (CDS) von GE im Tagesverlauf auf ein Hoch von 740 Basispunkte gestiegen, bevor sie wieder auf 650 Basispunkten zurückgingen, wie der Broker Phoenix Partners Group mitteilte. Die Kosten für GE, Anleihen im Volumen von 10 Mio USD für fünf Jahre gegen einen Ausfall zu versichern, kosten somit jährlich 650.000 USD. Am Dienstag hatten diese Kosten noch bei 555.000 USD gelegen.

Webseite: http://www.ge.com DJG/DJN/jhe/nas

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.