Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Übernahmegespräche in den Staaten:


26.09.1980 - 

GE umwirbt Intersil

MÜNCHEN (gr) - Übernahmegespräche bewegen in den USA die Szenerie der Hardware-Hersteller. Der amerikanische Elektro- und Elektronik-Konzern General Electric Co. (GE) führt derzeit Verhandlungen mit dem kalifornischen Halbleiter-Hersteller Intersil Inc., Cupertino. Das NCR-Gebot für Applied Digital läuft in Kürze aus.

35 Dollar in bar bietet GE nach Angaben von Intersil derzeit für eine Aktie des Halbleiter-Herstellers. Dies würde einem Kaufpreis von rund 214 Millionen Dollar entsprechen. Bei einem Umsatz von 140,2 Millionen Dollar erwirtschaftete die Intersil im Geschäftsjahr zum 30. September 1979 einen Gewinn von 10,3 Millionen Dollar. Die Billigung beider Aufsichtsräte sowie der Intersil-Aktionäre stehe noch aus.

STC bietet für Documentation

Bis Ende Oktober kann die Storage Technology Corp. (STC), Louisville/ Colorado, die australische Documentation Inc., Melbourne, übernommen haben, erklärte ein Sprecher der STC. Die Zustimmung der Aktionäre beider Gesellschaften sowie der Documentation-Aktionäre stehe noch aus. Über den Preis wurden keine Angaben gemacht.

Offiziell angelaufen ist das Übernahmeangebot der NCR Corp. für die Applied Digital Data Systems, Hersteller von Terminals und Kleinrechnern, einer der OEM-Lieferanten von NCR. Die Entscheidung muß bis zum 1. Oktober vorliegen, erklärte ein NCR-Sprecher. NCR bietet 12 Dollar in bar für jede Stammaktie und 27 Dollar pro Applied Digital-Vorzugsaktie. NCR rechnet trotz Gewinnrückgang im ersten Halbjahr 1980 damit, den Gewinn des Vorjahres im Gesamtjahr wieder erreichen zu können.

Computil kauft Software-Pakete

Mit einer jährlichen Umsatzsteigerung um über zwei Millionen Dollar durch den Kauf von Software rechnet Computil-President Merrill G. Denton. Die Computil, eine Abteilung der National Utilities & Industries, erwarb von der Natek Corp., Hackensack/ New York, bestimmte Software-Systeme.