Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.10.1984 - 

Gemeinschaftsprojekt für den LAN-Einsatz in der Fertigung:

GE/Ungermann-Bass planen Joint-venture

BONN (CW) - Die Ungermann-Bass Inc. und die General Electric Company beabsichtigen die Gründung einer gemeinsamen Tochtergesellschaft zur Entwicklung und Vermarktung industrieller lokaler Netze.

Nach Mitteilung der deutschen General Electric, Bonn, befinden sich die Verhandlungen im abschließenden Stadium. Zielsetzung der neuen Gesellschaft sei es, Kommunikationssysteme zu entwickeln, mit denen alle in der Fertigungsautomation eingesetzten Anlagen sowie sonstige intelligente Produkte, wie zum Beispiel CAD/CAM-Systeme, der verschiedensten Anbieter im Rahmen eines Netzwerkes gekoppelt werden können.

Die Produkte des neuen Unternehmens sollen auf OEM-Basis über Hersteller von Industriegütern, so etwa auch GE selbst, vermarktet werden.

Über ihren Unternehmensbereich lndustrial Automation Systems organisiert General Electric dann den Produktvertrieb.

Alle im Rahmen der Zusammenarbeit entwickelten Produkte - so ist vorgesehen - werden mit den derzeit von Ungermann-Bass gefertigten lokalen Netzen für Büroanwendungen kompatibel sein und darüber hinaus den von General Motors entwickelten Vorschriften "Manufacturing Automation Protocol (MAP)" sowie den IEEE-Normen 802.4 entsprechen.

Anteilseigner des Joint-ventures werden die in Santa Clara, Kalifornien ansässige Ungermann-Bass und General Electric, wobei Ungermann-Bass die Mehrheit der Anteile hält. GE finanziert die Gründung der gemeinsamen Tochtergesellschaft, Ungermann-Bass bringt sein Know-how ein und stellt die Belegschaft.