Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.05.2009

GE will 6 Mrd USD in Gesundheitssparte investieren

FAIRFIELD (Dow Jones)--Der US-Mischkonzern General Electric Co (GE) will bis 2015 insgesamt 6 Mrd USD in neue Medizintechnikprodukte, Partnerschaften und Dienstleistungen investieren. Im Rahmen des sogenannten "Healthymagination"-Programms sollen unter anderem 3 Mrd USD in Forschung und Entwicklung investiert werden, teilte GE am Donnerstag mit.

FAIRFIELD (Dow Jones)--Der US-Mischkonzern General Electric Co (GE) will bis 2015 insgesamt 6 Mrd USD in neue Medizintechnikprodukte, Partnerschaften und Dienstleistungen investieren. Im Rahmen des sogenannten "Healthymagination"-Programms sollen unter anderem 3 Mrd USD in Forschung und Entwicklung investiert werden, teilte GE am Donnerstag mit.

GE plane, in den kommenden fünf Jahren mindestens 100 Innovationen einzuführen. Unter anderem sollen kostengünstigere Röntgen- und Ultraschallgeräte entwickelt werden, teilte der in Fairfield ansässige Mischkonzern mit.

Damit verdoppele GE ihre Forschungs- und Entwicklungsausgaben für entsprechende Produkte. Mindestens die Hälfte der Ausgaben der Gesundheitssparte GE Healthcare sollen in den Bereich "Healthymagination" fließen.

Die Finanzsparte GE Capital werde 2 Mrd USD bereitstellen, um den Einsatz von Informationstechnologie im Gesundheitswesen sowie besseren Zugang zu Gesundheitsdienstleistungen insbesondere in ländlichen und unterversorgten Gebieten zu ermöglichen.

Verschiedene andere GE-Sparten werden nach Konzernangaben in den kommenden fünf Jahren insgesamt 1 Mrd USD für Partnerschaften, Medienkampagnen und Dienstleistungen im Rahmen des "Healthymagination"-Programms aufwenden.

Angesichts der gegenwärtigen Herausforderungen im Gesundheitssektor sei jetzt der richtige Zeitpunkt, um die Gesundheitsssparte neu aufzustellen, sagte der CEO von GE Healthcare, John Dineen. Im ersten Quartal 2009 ging der Gewinn von GE Healthcare um 22% auf 411 Mio USD zurück.

Webseiten: http://www.ge.com http://www.healthymagination.com DJG/has/jhe Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.