Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

GE will bis 2010 außerhalb der USA 130 Mrd USD Umsatz erzielen

20.06.2007
LONDON (Dow Jones)--US-Mischkonzern General Electric will ihren Umsatz außerhalb des Heimatmarktes USA bis 2010 auf 130 Mrd USD steigern. Der Nahe Osten werde dabei die am schnellsten wachsende Region sein, sagte Nani Beccalli-Falco, President von GE International, am Mittwoch.

LONDON (Dow Jones)--US-Mischkonzern General Electric will ihren Umsatz außerhalb des Heimatmarktes USA bis 2010 auf 130 Mrd USD steigern. Der Nahe Osten werde dabei die am schnellsten wachsende Region sein, sagte Nani Beccalli-Falco, President von GE International, am Mittwoch.

Der Umsatz im Nahen Osten solle bis 2010 um etwa das Zweieinhalbfache des gegenwärtigen Erlöses wachsen. Zudem prüfe das Unternehmen die Möglichkeit, den islamischen Bankensektor zu betreten. "Wir würden das nicht alleine machen, wir brauchen dazu noch jemanden", sagte Beccalli-Falco. Als potenzielle Partner bei einer solchen Unternehmung kämen die Citigroup, HSBC oder die Royal Bank of Scotland in Betracht.

Im Jahr 2006 generierte GE mit dem internationalen Geschäft fast die Hälfte ihres Umsatzes. Der größte Teil des Auslandsgeschäfts bleibt weiterhin in Westeuropa.

Webseite: http://www.ge.com

-Von Erica Herrero-Martinez, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 - 29725 108,

unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/pia/rio

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.