Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.05.1986

Gebäudeeinweihung plus Sprendlinger Technologieforum:Neue DEC-Aktivitäten im Frankfurter Raum

SPRENDLINGEN (CW) - Zu einer Niederlassung ausgebaut wurde der DEC-Firmenstandort in Sprendlingen bei Frankfurt. Im Rahmen der Umstrukturierung entstand dort ein Bürokomplex mit einer Investitionsbindung von 22 Millionen Mark.

Unter der Führung des neuen Geschäftsstellenleiters Bernhard Haas wollen die derzeit 350 Mitarbeiter die Kunden im Rhein-Main-Gebiet betreuen. Das Zentrallager mitgerechnet, schuf der Münchner Minicomputerbauer in diesem Raum insgesamt 500 Arbeitsplätze. 50 Prozent davon kamen im vergangenen Jahr dazu. Den DEC-Unternehmenssitz in Mannheim, der bis dato von Frankfurt aus verwaltet wurde, entließ Digital Equipment übrigens in die Selbständigkeit.

Parallel zur Einweihung der Geschäftsstelle veranstaltete DEC ein erstes Sprendlinger Technologieforum und ein Management-Symposium mit dem Titel "Spitzenleistungen in Deutschland - Ursachen für Erfolge". An dieser Gesprächsrunde nahmen neben dem hessischen Wirtschaftsminister Ulrich Steger unter anderem der Computerpionier Konrad Zuse, D1-Astronaut Ernst Messerschmidt, "Jugend-forscht"-Preisträger Franz Schmidt-Schäffer und DEC-Geschäftsführer Frank Berger teil.