Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.04.2000 - 

Mit intensiver Praxisausrichtung

Gebührenpflichtiges FH-Informatik-Studium

14.04.2000
HANNOVER (CW) - Den praxisorientierten, gebührenpflichtigen Studiengang Informatik mit Schwerpunkt Software-Engineering startet die Fachhochschule für Wirtschaft (FHDW) Hannover im August 2000.

Die Studierenden erwerben innerhalb von 38 Monaten den Abschluss "Diplominformatiker (FH)." Zudem erhalten sie nach zwei Jahren mit dem Vordiplom einen Abschluss als "Fachinformatiker Fachrichtung Anwendungsentwicklung (FH)". Die Studiengruppen bestehen aus maximal 30 Teilnehmern. Der Studiengang an der 1993 gegründeten FHDW ist in Theorie- und Praxisphasen gegliedert, die sich vierteljährlich abwechseln. Themen der Theoriephasen sind Software-Engineering, Systemtechnologie, Anwendungs- und Betriebssysteme sowie Systemarchitekturen.

Die Praxisphasen absolvieren die Studierenden in renommierten Unternehmen. Die nötigen Kontakte hierzu vermittelt die IHK Hannover-Hildesheim, der Kooperationspartner der Fachhochschule. Die Betriebe übernehmen auch die Studiengebühren von 1200 Mark pro Monat. Zudem zahlen sie den Studenten in der Regel eine Vergütung von 500 bis 700 Mark monatlich.

Weitere Informationen sind erhältlich unter der Telefonnummer 0511/28483-70, per E-Mail fhdw@ha.bib.de sowie im Internet unter http://www.fhdw.de.