Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.04.1998 - 

Ifo: Gute Konjunktur setzt sich fort

Gedämpfter Optimismus bei DV-Dienstleistern

Die 1997 registrierte Nachfrage nach Software und informationstechnischen Dienstleistungen hat sich von Quartal zu Quartal beschleunigt, besonders zum Jahresende hin soll sich der Umsatz laut Ifo-Konjunkturtest äußerst positiv entwickelt haben.Allerdings dürfte das Umsatzplus im Durchschnitt kaum höher gewesen sein als im entsprechenden Vorjahresquartal: Nur zwei von fünf Anbietern meldeten eine weitere Steigerung.Ifo rechnet zwar mit einer anhaltenden Aufwärtsentwicklung, allerdings sei die Zuversicht unter den Dienstleistern nicht mehr ganz so groß wie bisher.Unterm Strich dürfte nur noch jeder dritte Testteilnehmer Umsatzzuwächse in naher Zukunft erzielen, so die Marktforscher.

Besonders gut scheint es dabei den mittleren und größeren Dienstleistungsanbietern zu gehen, die laut Ifo ihre führende Stellung weiter ausbauen konnten.Sowohl die aktuelle Geschäftslage als auch die Aussichten für das nächste halbe Jahr wurden überdurchschnittlich positiv bewertet: Nahezu zwei von drei Unternehmen mit 20 bis 100 Millionen Mark Umsatz rechnen mit besseren Perspektiven in der ersten Jahreshälfte 1998.

Ein Problem stellt weiterhin der Mangel an Fachkräften dar, dessen Nachfrage fast ausschließlich aus den DV-Beratungs- und Softwarehäusern kommt (siehe Grafik auf Seite 1).Nahezu jeder dritte Dienstleister beklagte, daß er seine Geschäftstätigkeit 1997 aufgrund fehlender Fachkräfte nicht ausweiten konnte. Ein eher untergeordnetes Expansionshemmnis bilden dagegen finanzielle Nöte: Nur jeder siebte Betrieb, meist kleinere Dienstleister, spricht von mangelnder Nachfrage.