Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.11.1982 - 

Dritter Telecom-Kongreß mit 100 Referaten und 900 Teilnehmern:

Gedämpftes Tamtam für Bildschirmtext und LAN

KÖLN - Das "Tamtam" für die neuen Teletechniken Bildschirmtext (Btx) und Inhouse-Kommunikation auf LAN-Basis (Logical Area Networks) klang - von Sach- und Situationskenntnis kritisch gedämpft - auch In den Telecom-Kongreß hinein. Insgesamt waren 900 Teilnehmer zu diesem nun zum drittenmal stattfindenden Technikforum in Köln während der Orgatechnik gekommen.

Die Btx-Sessions und LAN-Referate hatten erwartungsgemäß die meisten Zuhörer. Am lebendigsten wurde es bei den sogenannten "Insiderdiskussionen". Dort traf man zum Beispiel auf Anwender, die bereitwillig ihre Postgebührenspartips weitergaben. Kaum Neues bot die Plenumsveranstaltung des ersten Tages. Die Post offerierte wie immer ihre guten Dienste und vertröstete zum x-ten Male in Sachen Gebühren. Der Ministerwechsel lieferte eine neue Entschuldigung. Gerüchte über Verzögerungen des für den Termin Funkausstellung bundesweiten Starts von Btx dementierte Eric Danke, der Zuständigste im Postministerium. Es war von Schwierigkeiten bei der Softwareerstellung für das Riesenprojekt beim stolzen Auftragenehmer IBM die Rede gewesen.

Mehr Zuhörer wären dem Workshop "Bürokommunikation" zu wünschen gewesen. Hier wurden erste Erkenntnisse aus Pilotprojekten, wie sie zur Zeit- beispielsweise im VW-Konzern laufen, offeriert und teilweise engagiert akzeptiert.

Kritik zum Kongreß selbst wurde bereitwillig vom Veranstalter aufgenommen: Sie hatte gelautet "zu große Wissens- und Niveauunterschiede bei Zuhörern und Referenten".

Im nächsten Jahr nun soll das anders werden. Die drei Zielgruppen Management, Technik-Insider und -Anwender sollen jeweils getrennt und adäquat angesprochen werden. Der vierte "Fachkongreß für organisierte Telekommunikation mit internationaler Fachausstellung" findet vom 8. bis 10. Juni wieder in Köln statt.