Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Space GmbH, Wiskom GmbH:


06.04.1984 - 

Gemeinsame Software für BS2000

Die Space GmbH und die Wiskom GmbH, beide mit Sitz in Hannover und Niederlassungen in Bielefeld und Dortmund, stehen seit dem 1.4. 1984 unter gemeinsamer Leitung und werden auf der Hannover-Messe '84 zum ersten Mal eigenentwickelte, systemnahe Software im Bereich des Siemens-Betriebssystems BS2000 vorführen.

Alle Produkte sind auf Anlagen des Typs Siemens-System 7.5XX ablauffähig. Für alle Produkte ist geplant, eine Ablauffähigkeit unter Ausnutzung der spezifischen Möglichkeiten des Arbeitsplatzcomputers 9780 zu realisieren.

Die Produkte des Hauses werden auf Datensichtgeräten des Typs 9750 (auch ablauffähig auf DSG 8160) vorgeführt, so das Accounting System WAS für Kostenkontrolle und -ermittlung im BS2000.

Das Programm greift bei der Abrechnung auf Kostenstellen und Kostenarten zurück. Dabei sind sämtliche vom Betriebssystem gelieferten, maschinellen Daten wie CPU-Zeit oder I/Os als Kostenarten definiert. Darüber hinaus kann der Benutzer beliebige weitere Kostenarten wie zum Beispiel Projektkosten oder Programmierkosten definieren.

Die Pflege von Kostenstellen/-arten geschieht im Teilhaberdialog. Das bedeutet, daß WAS an jede bestehende Abschnungs-Organisation angeschlossen werden kann, ohne die BS2000-Accounting-Struktur zu verändern oder anzupassen. Umbuchungen sowie Be- und Entlastungen im Dialog sind gegeben. Das Programm kostet ab 28 900 Mark.

Ebenfalls präsentiert wird der Wiskom Tool Manager (WTM). Beim WTM wurde Wert darauf gelegt, alle Arbeitsbereiche innerhalb der Programmierung abzudecken und nicht nur Insellösungen wie zum Beispiel Editieren oder Testen zu schaffen.

Es werden zur Zeit die Programmiersprachen Cobol, Cobol-Columbus und Assembler und die folgenden Tätigkeiten unterstützt: Editieren, Syntaxbearbeitung, Testen, Implementieren, Korrigieren, Dokumentieren, Anderungsprotokollierung, Freigabeverfahren und Versionsführung. Der Kaufpreis liegt bei 23 000 Mark.

Die Dialog-Textverarbeitung WTV für das BS2000 im Teilnehmerbetrieb ist ein weiteres Exponat. WTV bietet dem BS2000-Nutzer im wesentlichen zwei Vorteile:

1. Verfügbarkeit/Zugriff auf alle Datenbestände des BS2000-Rechners,

2. Nutzung der vorhandenen Terminalperipherie.

WTV ermöglicht die Abwicklung der gesamten Korrespondenz eines Unternehmens auf dem zentralen Rechner; dabei werden die Bereiche Individualkorrespondenz, Bausteinbriefe, Ganzbriefe, Abwicklung von Mailings, Etikettendruck, Ankreuzbriefe abgedeckt. Die Einmallizenz kostet ab 18 000 Mark.

Informationen: Wiskom GmbH, Walderseestr. 2, 3000 Hannover 1, Tel.: 05 11/39 17 30, Halle 12, 1. Stock, Stand 3214.