Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.08.1996

Gemischte Umgebungen bevorzugt

TORONTO (IDG) - Anwender favorisieren eine Mischumgebung aus Unix- und Windows-NT-Workstations. Dies ergab eine weltweit unter 10 500 IT-Verantwortlichen durchgeführte Umfrage der Datapro Information Services Group aus Delran, New Jersey. Bei knapp 1000 auswertbaren Antworten zeigte sich, so die Marktforscher, daß bereits 23 Prozent der Befragten NT einsetzen und weitere 22 Prozent die NT-Einführung in Erwägung ziehen. Allerdings nicht auf Kosten von Unix: Während sich Windows auf den Workstations breitmacht, werden 80 bis 90 Prozent der geschäftskritischen beziehungsweise Performance-intensiven Applikationen weiterhin unter Unix laufen.

Ein weiterer Aspekt der Umfrage galt der Zufriedenheit mit den Unix-Systemen und deren Herstellern. In puncto Support, Service und Leistung schnitten dabei IBM und Sun am besten ab. Bei Digital Equipment wird das Preisgefüge der Produkte geschätzt. Im Durchschnitt aller abgefragten Segmente stehe Hewlett-Packard an der Spitze der Anwendergunst, heißt es bei Datapro.