Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.12.1990 - 

VT100-Terminals sind nicht mehr nötig

General Electric kommt mit SNA-Tool für Mark-III-User

HÜRTH EFFEREN (pi) - Für Mark-III-Anwender in SNA-Umgebungen stellt der VAN-Dienste Anbieter GE Information Service GmbH das Tool "SNApad" vor. Über das GE-Netz können mit dem Software-Werkzeug der Hennefer Codework Software GmbH von der blauen Welt aus IBM- und Nicht-IBM-Rechner angewählt werden.

Auf IBM-Terminals sollen sich Anfragen aus Online-Datenbanken darstellen lassen, die ansonsten ein VT100-Terminal als Zugängsgerät voraussetzen. Die Software unterstützt dem Netzanbieter zufolge MVS- und VM-Betriebssysteme und emuliert Packet-Assembly/Disassembly-Funktionen nach CCITT-Norm X.3.

Außerdem ermöglicht das Kommunikationswerkzeug, EBCDIC-Dateien in ASCII-Format umzusetzen.

Für die Verbindung mit anderen IBM-Großsystemen bietet SNApad alternativ eine Schnittstelle nach IBM-3270-Norm. Darüber werden 3270 Datenströme transparent durchgeschaltet, was laut Anbieter eine X-Domain-Verbindung über flüssig macht.