Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.03.2010

General Electric steckt in Europa 340 Mio EUR in Windtechnologie

LONDON (Dow Jones)--General Electric (GE) will in Europa 340 Mio EUR in den Ausbau von Produktionsanlagen für Windkraftanlagen sowie ihre technische Entwicklung investieren. Wie der US-Mischkonzern am Donnerstag mitteilte, sollen allein 105 Mio EUR nach Deutschland fließen. Bis 2016 soll davon das Werk im emsländischen Salzbergen und ein Entwicklungszentrum in Hamburg ausgebaut werden. In Salzbergen montiert GE Windkraftanlagen für das Binnenland.

LONDON (Dow Jones)--General Electric (GE) will in Europa 340 Mio EUR in den Ausbau von Produktionsanlagen für Windkraftanlagen sowie ihre technische Entwicklung investieren. Wie der US-Mischkonzern am Donnerstag mitteilte, sollen allein 105 Mio EUR nach Deutschland fließen. Bis 2016 soll davon das Werk im emsländischen Salzbergen und ein Entwicklungszentrum in Hamburg ausgebaut werden. In Salzbergen montiert GE Windkraftanlagen für das Binnenland.

Ein Werk für Windkraftanlagen, die im Meer aufgestellt werden - so genannte Offshore-Anlagen, plant General Electric in Großbritannien aufzubauen. Hier sollen bis 2020 insgesamt 110 Mio EUR investiert werden. Auch will GE in Großbritannien Entwicklungs- und Servicekapazitäten aufbauen.

In Norwegen will GE 75 Mio EUR in die Forschung- und Entwicklung von Offshore-Windtechnologie stecken. Für Schweden sind 50 Mio EUR vorgesehen.

Mit den Investitionen reagiert der US-Konzern auf die ehrgeizigen Klimaziele der Europäer. Sie dürften zu steigender Nachfrage nach klimafreundlichen Stromerzeugungskapazitäten führen.

Webseite: www.ge.com -Von Selina Williams, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 102, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/mkl

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.