Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.10.2007

General Electric will zweistelligen Umsatz- und Gewinnwachstum

SINGAPUR (Dow Jones)--Die General Electric Co, Fairfield, will in diesem Jahr zweistellige Steigerungsraten bei Umsatz und Gewinn erzielen. Wachstumsimpulse sollen in erster Linie von den Märkten außerhalb der USA ausgeben, sagte International President und CEO Ferdinando Beccalli-Falco am Montag bei einem Besuch in Singapur. Beccalli-Falco erwartet, dass die Steigerungsraten des vergangenen Jahres fortgesetzt werden können. 2006 hatte der Mischkonzern eine Umsatzsteigerung gegenüber dem Vorjahr von 10% auf 163,4 Mrd USD erzielt und eine Ergebnissteigerung von 11% auf 20,7 Mrd USD erreicht. Als Wachstumsmärkte schätzt der Manager China, Indien, Südostasien, den Mittleren Osten, Afrika und Lateinamerika ein. Zum Glück sei eine gewisse Trennung der Entwicklungen auf dem US-Markt und der übrigen Welt zu verzeichnen, sagte der Manager. Dadurch könne ein Rückgang der US-Wirtschaft durch Steigerungen außerhalb der USA ausgeglichen werden. DJG/DJN/dct/mim

SINGAPUR (Dow Jones)--Die General Electric Co, Fairfield, will in diesem Jahr zweistellige Steigerungsraten bei Umsatz und Gewinn erzielen. Wachstumsimpulse sollen in erster Linie von den Märkten außerhalb der USA ausgeben, sagte International President und CEO Ferdinando Beccalli-Falco am Montag bei einem Besuch in Singapur. Beccalli-Falco erwartet, dass die Steigerungsraten des vergangenen Jahres fortgesetzt werden können. 2006 hatte der Mischkonzern eine Umsatzsteigerung gegenüber dem Vorjahr von 10% auf 163,4 Mrd USD erzielt und eine Ergebnissteigerung von 11% auf 20,7 Mrd USD erreicht. Als Wachstumsmärkte schätzt der Manager China, Indien, Südostasien, den Mittleren Osten, Afrika und Lateinamerika ein. Zum Glück sei eine gewisse Trennung der Entwicklungen auf dem US-Markt und der übrigen Welt zu verzeichnen, sagte der Manager. Dadurch könne ein Rückgang der US-Wirtschaft durch Steigerungen außerhalb der USA ausgeglichen werden. DJG/DJN/dct/mim

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.